Foto: Antonioguillem - stock.adobe.com

Infektionsschutzgesetz

Was ändert sich bei der Delegation ärztlicher Tätigkeiten?

In «Epidemischen Lagen von nationaler Tragweite» (wie die SARS-CoV-2 -Krise) können Pflegefachpersonen auch ohne Rücksprache mit dem Arzt heilkundliche Entscheidungen treffen. Dies sieht ein neuer Paragraf im Infektionsschutzgesetz vor. Doch was bedeutet das eigentlich? Worauf muss ich als Pflegefachperson achten?

#myheroes

Mitmachen bei Myheroes-Initiative!

Selten tut eine einfache Frage so gut: „Was braucht ihr?“ Vielleicht eine Kinderbetreuung? Sicher und praktikabel? Oder Atemschutzmasken? Möglichst viele und möglichst schnell? Oder vielleicht Desinfektionsmittel?

Foto: jens schuenemann jps-berlin.de

Aktuelles, Aktuelles + Politik, Corona

„Wir plädieren für 500 Euro Belastungsbonus“

Das deutlich erhöhte Infektionsrisiko mit dem Coronavirus sollte im wahrsten Sinn des Wortes „Wert“ geschätzt werden, meint Kammerpräsident Dr. Markus Mai

Foto: YakobchukOlena - Fotolia.com

RKI-Empfehlungen

Damit uns das Schutzmaterial nicht ausgeht

Der Umgang mit Schutzmaterial ist eine Gratwanderung: Wir wollen uns selbst und Menschen mit Pflegebedarf nicht gefährden, andererseits müssen wir wegen der Lieferengpässe sehr sorgfältig – vor allem mit Atemschutzmasken - umgehen. Das RKI zeigt Wege aus dem Dilemma

Foto: sudok1 - stock.adobe.com

Schnellqualifizierung Intensivpflege!

Gemeinsam im Kampf gegen die Covid-19 Pandemie

Im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie sind Pflegefachpersonen mit und ohne Erfahrung in der Intensivpflege noch mehr als üblich gefragt: Das Land Rheinland-Pfalz will nun kurzfristig 2.000 Pflegekräfte für die Pflege von Erkrankten mit intensivem Pflegebedarf in einer 16-stündigen Schnellqualifizierung schulen. Diese Schnellqualifizierung ist nur zur Unterstützung auf den Intensivstationen in der aktuellen Ausnahmesituation gedacht.

Foto: pflegeausbildung.net

Kampagne

Giffey wirbt um die Jugend

Unter dem Motto „Mach Karriere als Mensch“ bewirbt das Bundesfamilienministerium den Beginn der neuen Pflegeausbildung ab 2020.

Foto: Dann Dimmock / unsplash.com

Leserbrief

„Wenn wir nur klagen, finden wir keinen Nachwuchs“

Heike Christmann aus Mainz über das aktuelle Bild der Pflege und negative Schlagzeilen

Foto: Landeskrankenhaus/ZpGA

Demenz

Fallmanager geben Sicherheit

Beim Innovationsfondsprojekt DemStepCare begleiten Pflegefachpersonen und Sozialarbeiter ambulant Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Umsetzung und Wirkung werden wissenschaftlich begleitet.

Foto: Gleb Tagirov

Internationale Erfahrungen

Wie die BO der australischen Pflege den Rücken stärkt

Pflegekammer und Berufsordnung steigern das Ansehen der Pflege und fördern die Sicherheit der Menschen mit Pflegebedarf. Vor allem in Australien lässt sich das gut beobachten.

Foto: Studioline

Expertenstandards

„Standards sind ein Muss, kein Kann“

Warum Expertenstandards in Rheinland-Pfalz jetzt sogar eine gesetzliche Grundlage haben, erklärt Andrea Bergsträßer aus dem Vorstand der Landespflegekammer im Interview.

Foto: Crowhouse

Präventionsgesetz

Kassen zahlen für Präventions-Angebote

Die Kassen dürfen jetzt 70 Millionen Euro jährlich für Prävention in Kliniken und Heimen ausgeben. Doch viele Einrichtungen scheuen sich, einen Antrag zu stellen.

Foto: Clemens Hess Fotografie

Kammerversammlung

Neuwahl der Vertreter

Am 27.11.2020 wählen die Mitglieder neue Vertreter der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. Die ehrenamtliche Vertreterversammlung ist das entscheidungsgebende Organ der Pflegekammer. Wie das gewählte Parlament funktioniert und welche Aufgabe es hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Foto: LPflk

Interview Sandra Postel

Kammern als Impulsgeber auf DPT

Das Programm des Deutschen Pflegetags vom 12. bis 14. März in Berlin wird inhaltlich erstmals von den Pflegekammern mitorganisiert. Vertreter der Pflegekammern Schleswig- Holstein, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz sind im Programmbeirat vertreten.

Foto: Logan Weaver - unsplash

Feierliches Versprechen

Das Gelöbnis der Pflege

Die Berufsordnung (BO) beginnt mit dem (freiwilligen) feierlichen Versprechen. Mancher mag einwenden: zu pathetisch, zu ritualisiert. Doch gerade das gefällt vielen Mitgliedern.

Foto: Caren Pauli

20 Jahre Expertenstandards

Die Leitlinien der Pflege

Dass Pflegefachpersonen heute keine Grundsatzdiskussionen mehr über die richtige Dekubitusprophylaxe führen müssen, ist den Expertenstandards zu verdanken. Doch wie entstehen sie überhaupt? Wir haben uns bei den Akteuren umgehört.

Foto: Mathilde Schliebe

Pflegekammern in Deutschland

Wo Kammern die besten Chancen haben

In unserem Überblick werfen wir einen Blick auf die Kammerbewegungen in den jeweiligen Bundesländern. Drei Kammern gibt es bereits. Doch wie sieht es aktuell in NRW, BW und den anderen Ländern aus?

Foto: © Helena Melikov

Landespflegekammer

Was die 9 Vorstände für 2020 planen

So vielseitig, wie der Pflegeberuf selbst, sind auch die Vorstände der Pflegekammer Rheinland-Pfalz. Im Kurzinterview sprechen sie über ihre Schwerpunkte, Erfolge und Pläne für das Jahr 2020.

Foto: Clemens Hess

Kommentar

„Endlich hat unser Beruf ein klares Profil“

Warum die Errichtung weiterer Pflegekammern dringend notwendig ist, wie die Berufsordnung das Bild der Pflege bestimmt und welche politischen Maßnahmen unbedingt umgesetzt werden müssen

Foto: Clemens Hess Fotografie

Rückblick 3. Pflegetag Rheinland-Pfalz

Wo die Pflege Klartext spricht

Auch beim 3. Pflegetag Rheinland-Pfalz wurde hart, aber sachlich diskutiert. Rund 1.100 Besucher sind dieses Mal gekommen. Schauen Sie sich unsere Bilderstrecke mit den Highlights an!

Foto: Fotostudio Thomas

Berufsordnung

Das neue Selbstbewusstsein der Pflege

Die Berufsordnung wertet den Pflegeberuf auf, definiert Rechte, Pflichten und bietet Pflegefachpersonen Orientierung für ihr berufliches Handeln. In unserem Schwerpunkt lesen Sie, was das in der Praxis bedeutet.